Posts Tagged‘Planung’

<Humor> Aus einem unterhaltsamen Gespräch unter Kollegen am Morgen: „Mittlerweile sollte selbst der Dümmste erkannt haben, dass es nicht sinnvoll ist, in neue Software Bugs einzubauen. Es weiß doch jeder, dass das bereits bei der ersten Benutzung auffällt und nicht gut ankommt!“</Humor>

Schätzen nach Aufwand

Die agile Community diskutiert das Thema „Schätzen“ immer wieder. Dabei geht es bis hin zu einer #noestimate Bewegung, die den Aufwand von Schätzungen insgesamt als „wertlos“ betrachtet. Warum ich Schätzungen grundsätzlich sinnvoll finde, habe ich in bereits in meinem Blog-Beitrag „Schätzungen – muss das denn sein?“ beschrieben.

Continue Reading

Erfolg durch Weglassen

Heutzutage gewinnt, wer schnell die richtigen Dinge macht. Schneller die richtigen Dinge machen die, die Arbeit durch hoch motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter in kleinen fachübergreifenden Teams organisieren und diesen Teams eine Gesamtverantwortung von Anfang bis Ende in der Lieferung von Kundennutzen übertragen.

Continue Reading

If a picture is worth 1000 words, a prototype is worth 1000 meetings.John Maeda

Mehr aus dem Daily rausholen

Schon im klassischen Projektmanagement ist ein tägliches Meeting zur Abstimmung aller Beteiligten mindestens in Krisenzeiten eine gute Maßnahme. In Form des Daily Scrum ist es ein entscheidendes Standard-Meeting in Scrum. Das Entwicklungsteam synchronisiert hier seine Arbeit durch die Überprüfung der Arbeit seit dem letzten Daily Scrum und der Prognose der Arbeitsergebnisse, die bis zum nächsten Daily Scrum erreicht werden könnten. Täglich wird in einem Zeitfenster von 15 Minuten der Fortschritt in Richtung des Sprint-Ziels überprüft.

Continue Reading