Kompass für Agilität in der Bildung

Mit YNEO haben wir im Rhein Main Gebiet die Initiative „Neustart Bildung“ gestartet. Hier veranstalten wir MeetUps zu neuen Ansätzen in der Bildung. In dem Zusammenhang sind wir in den Austausch gegangen mit den Kolleginnen und Kollegen von eduScrum. Der niederländische Lehrer Willy Wijnands ist Erfinder von eduScrum und hat im April 2016 bei einem Scrum Gathering in Orlando mit einigen anderen den „Agile in Education Compass“ entwickelt.

In einem Workshop haben wir uns aus der eduScrum Deutschland Kern-Gruppe mit der deutschen Übersetzung des Kompass beschäftigt. Die Übersetzung wird in den kommenden Tagen auch auf der offiziellen Seite zu finden sein. Vorher gibt es die Übersetzung hier:


Kompass für Agilität in der Bildung

Mach mit!

Gemeinsam entdecken wir die Welt.
Die Zukunft ist immer weniger vorhersehbar. Bildung muss anpassungsfähig, vernetzt und kohärent sein.

Agilität ist eine Antwort auf diese sich ständig ändernde Umgebung. Um authentisches Lernen zu ermöglichen, eröffnen sich auf unser Reise neue Wege. Nutze diesen Kompass und erfahre die Chancen und Möglichkeiten.

Lernkultur statt Inhalt

Lernen beginnt mit dem „Warum“!
Auf diese Weise wird der Bezug zur Lebenswelt hergestellt.

Iteration statt Präskription

sichtbare Lernschleifen
Die Zusammenarbeit wird durch klare und transparente Ziele gestärkt. Der Lernprozess gewinnt an Bedeutung.

Vertrauen statt Kontrolle

Wertschätzung des individuellen Lösungswegs
Der Freiraum für Vielfalt fördert Wissensvermittlung und Selbst-organisation.

Sichtbares Feedback & Reflexion statt Bewertung

Begeisterung am lebenslangen Lernen
Die Zusammenarbeit in sichtbaren Lernschleifen ermöglicht stete Weiterentwicklung, Eigenverantwortung und Identifikation mit 
Lerninhalten.

Zusammenarbeit statt Wettbewerb

Stärke durch gemeinschaftliches Lernen 
Die soziale Intelligenz wird durch den Austausch und Interaktion individueller Perspektiven entwickelt. Diese ist notwendig, um Probleme zu lösen, wirksam zu kommunizieren und gegenseitiges Verständnis zu vertiefen.


Vielen Dank an das eduScrum Team Niederlande und Deutschland rund um Willy Wijnands, Kristina Fritsch und Alisa Stolze und an Katharina Ziegler, Sebastian Wilhelm, Sebastian Daume, Dieter Bertsch und Dr. Christian Dern für das arbeitsreiche und inspirierende Wochenende bei YNEO.

(Das verwendete Bild ist von GotCredit – Vielen Dank!)

2 Comments

Leave a Comment
  1. Bin dabei – in meinen Trainings setze ich häufig eduScrum ein – im PE und HR Bereich nannte ich das vor einigen Jahren Agile Corporate Learning.

    Toll die Initiative und schließe mich aus Berlin gerne an und biete ein MeetUp dazu in Berlin an.

    Falls jemand Lust hat, möge er sich melden!

Schreibe deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.